Öfter mal was Neues - Kompetenzen verbessern durch Zeitarbeit

 

Kompetenzsteigerung durch Zeitarbeit txn. „Ich bin die Neue!“ – ein Satz, den die Mitarbeiterin einer Zeitarbeitsfirma häufiger sagt. Sie lernt bei ihren Einsätzen verschiedenste Arbeitsplätze kennen und kann sich so für zukünftige Herausforderungen besser qualifizieren. Foto: randstad/txn/txn

Zeitarbeit als Chance für Arbeitnehmer

txn. Die Suche nach dem richtigen Job ist nicht einfach – gerade für Arbeitnehmer, die nach einer Pause neu anfangen oder ins Berufsleben starten wollen. „Es ist schwierig, sich aus einer Anstellung heraus zu bewerben, weil oft Zeit und Praxis fehlen. Denn wer mehrere Jahre in einem Betrieb arbeitet, dem fehlt das Wissen, wie es zurzeit auf dem Arbeitsmarkt läuft“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad Deutschland.

Gleicher Lohn und Sozialleistungen

Eine gute Lösung ist dann die feste Anstellung bei einer Zeitarbeitsfirma – mit allen Rechten und Pflichten, die jeder andere Mitarbeiter auch hat. Dazu gehören gesetzlicher Kündigungsschutz und Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall sowie die üblichen Sozialleistungen. Was viele nicht wissen: Auch in Vermittlungspausen wird der Lohn weiter gezahlt.

 

Berufspraxis und Perspektive auf Festanstellung

Durch die unterschiedlichen Einsätze erwerben Zeitarbeiter jede Menge Berufspraxis, auf die viele Unternehmen großen Wert legen. Zudem bekommen sie Einblick in die verschiedensten Berufe, was eine große Hilfe ist, um sich neu zu orientieren. Und wenn schließlich auch noch die Chemie zwischen allen Beteiligten stimmt, ist es keineswegs selten, dass Mitarbeiter auf Zeit vom beauftragenden Unternehmen übernommen werden.

 

 

Nutzereinstellungen: Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen und Inhalte der Website und eine optimale Performance nutzen wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von diesen Cookies zu. Um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis zu ermöglichen, würden wir gerne zusätzliche Technologien einsetzen.
Weitere Informationen Ok